Produkt der Woche

 

 

  


-  Neues aus der Gärtnerei und vom Haus-Belieferungs-Service  -
 

   

   

Unsere Betriebsferien im Sommer sind

vom 15. August bis 04. September 2016

 

Ab dem 05. September beliefern wir Sie gerne wieder und sind für Sie da

 

Wir wünschen eine erholsame Ferienzeit und schöne Sommertage !

 

 

 

HennenGockel Eier

 

Liebe Kundinnen, liebe Kunden, 

 

in den letzten Monaten kamen bereits mehrere Anfragen von Ihnen ob unsere Eier von Hennen gelegt werden, deren Brüder nach dem Schlupf nicht vergast und geschreddert werden. Leider konnten wir Ihnen nicht versichern das dem so ist, da auch nach Bioland-Richtlinien Küken getötet werden dürfen. Deshalb haben wir uns für den Bezug unserer Eier für das "HennenGockel Ei" entschieden.

 

Mit dem kleinen Einsatz von 4 ct pro Ei (davon tragen wir die Hälfte, also 2 ct) können Sie einen Beitrag zum "tierwürdigen" Leben leisten. 

 

Unsere Bioland-Eier kosten dann anstatt 0,41 Cent nun 0,43 Cent !

 

Seither werden in der Hühnerzucht die Hähne direkt nach dem Schlüpfen aussortiert. Weil sie weniger Fleisch als Masthähnchen ansetzen, bezeichnet man sie als "unwirtschaftlich".

 

Woher kommen nun die HennenGockel Eier ? 

 

Diese beziehen wir ab sofort vom Geflügelhof Rothäusle in Aulendorf. 

 

Der Geflügelhof Rothäusle ist ein bereits seit 1950 etablierter landwirtschaftlicher Betrieb. 

 

In seinem Projekt "HennenGockel Ei" werden auch die Hähne mit aufgezogen. So dürfen die Tiere langsam zu stattlichen Hähnen heranwachsen und werden nicht wie viele Ihrer Artgenossen unmittelbar nach dem Schlüpfen getötet. 

 

Sein größtes Bestreben ist es, beste Lebensmittel zu produzieren, die das Tierwohl und die Natur so wenig wie möglich beeinträchtigen. 

 

Weitere Infos finden Sie unter www.gefluegelhof-rothaeusle.de 

 

Wir hoffen mit dieser Entscheidung auch in Ihrem Sinne gehandelt zu haben und würden uns über Ihre Rückmeldungen dazu sehr freuen. 

 

Nun wünschen wir herzlichst eine gute Woche ! 

 

 

Die neuen Kleinen sind da...

 

Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie toll es wäre, wenn Sie zu Ihrem Vesper im Büro oder in der Werkstatt, in der Schule, der Uni oder auf der Baustelle nicht immer nur ein langweiliges Wurst- oder Käsebrot dabei hätten, sondern zum Beispiel leckere Rohkost wie Kohlrabi, Paprika oder Tomaten? Oder auch mal eine Banane, Birne oder Apfel ?

 

Kein Problem, denn ab sofort sorgen wir für Ihre 

 

"Vitamine am Arbeitsplatz"! 
 

Ab sofort bieten wir Ihnen kleine Kisten an, die von der Menge her genau so groß sind, dass man mit ihnen das Vesper am Arbeitsplatz jeden Tag mit etwas Obst oder Gemüse aufpeppen kann! Probieren Sie es doch einfach mal aus - die kleinen Kistchen mit Obst oder Gemüse kosten jeweils nur ca. 5 Euro! 

 

Eine schöne Woche wünscht

Ihr Team vom Haus-Belieferungs-Service

 

 

 

  

 

 

 

Hier noch ein Hinweis in eigener Sache:

 

Sie leiden an einer Histamin-Intoleranz und möchten trotzdem
jede Woche mit frischen Waren von der Hangweide beliefert werden?

 

Kein Problem!

 

Wir stellen für Sie eine speziell darauf abgestimmte Kiste zusammen!
Anfragen beantworten wir gerne per Mail:

hbs@diakonie-stetten.de.

 

Ihre sonstigen Fragen zum Thema Histamin-Intoleranz
beantwortet Ihnen gerne die
Selbsthilfegruppe Histamin-Intoleranz in Schorndorf.

 

 

Login

Benutzer
Kennwort

Warenkorb

Warenwert  0,00 € 
öffnen

Ansicht

Normalansicht
Schnellansicht
Großansicht
Produktanzahl